Deadpool Special – Mann unter Feuer

Deadpool Special – Mann unter Feuer

 

Nun habe auch ich mir ein Comic von dem zur Zeit verrücktesten Marvel-Helden gekauft, die Rede ist von Deadpool. Nachdem regelrecht ein großer Hype durch die Ankündigung des Filmes in diesem Jahr, muss ich sagen der Hype um ihn ist echt berechtigt, denn sein lustiger Charakter und diese lässigen Sprüche machen echt Lust auf mehr. Die 6. Special-Ausgabe „Deadpool – Mann unter Feuer“ kam im Dezember 2015 für 5,99 Euro in den Handel.

wp-1452088913930.jpegInhaltlich hängt Deadpool alias Wade Walson gefesselt an einer Kette im kriegszerrütteten Land Al Wazirabad und vor ihm knien zahlreiche weitere Menschen die kurz vorm Lebens-Aus von Roxxon stehen. Natürlich findet auch hier der Söldner einen Ausweg, um sich und die anderen Menschen zu retten. Die Rettung wird selbstzerstörend, blutig und sehr verrückt, was mit seinen genialen Sprüchen aufgewertet wird. Unterstützung bekommt er von seiner Frau Shiklah, dem “Trapster” Peter Petruski und SHIELD-Agentin Preston, die sich um seine Tochter kümmert. Nicht dass er schon genug zu tun hat, bekommt er es auch noch mit dem unaufhaltbaren Killer Omega Red zu tun.

 

In der Ausgabe gibt es noch eine weitere Geschichte mit dem Namen „Deadpool – Bi – Annual 1“, hier trifft Deadpool auf das Deadpool SpecialMarvel Team Brute Force. Das Team Brute Force besteht aus sprechenden Zootieren in Kampfausrüstung, die Tiere in einen Themenpark retten wollen, weil die Tiere zur Belustigung der Zuschauer gequält werden. Nachdem Wade erst gegen die Brute Force kämpft, merkt er dennoch später, dass er auf der falschen Seite steht und kämpft zum Ende des Comics mit der Brute Force gegen die Geschäftsleitung des Themenparks Water World, um die Tiere zu retten.

 

Um nochmal auf die Brute Force zurückzukommen, das aus einem Löwe, Alder, Bär, Delfin und einem Känguru bestehende Team feiert in dem Deadpool – Comic ein Revival, denn nach 4 Ausgaben des Teams war vor 25 Jahren Schluss.

 

Autoren: Brian PosehnGerry DugganPaul Scheer und Nick Giovannetti

Zeichner: Salva EspinMike Hawthorne und Mirko Colak

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*